Medusen und Matronen, Kuhschelle, Enzian und Klappertopf

Und kennen Sie schon den Waldteufel?

Publikums-Liebling

Der Löwenzahn-Erlebnispfad mit seinen neuen Stationen ist perfekt für einen spannenden Familienausflug in die Eifel!mehr

Neuer Münzprägeautomat

Für Sammler von elongated coins (sog. Quetschmünzen) und Souvenirjäger! Ein schönes Mitbringsel aus der Eifelgemeinde Nettersheimmehr

"Feste feiern" im Naturzentrum Eifel

Feiern in der Taverne und andere Festivitäten/Ortemehr

Plugin Text/Bild

Wasser, Wiesen, Weiden und Wälder

Enzian und Klappertopf, Schlingnatter und Waldteufel: Die Kulturlandschaft Eifel ist das Ergebnis einer Jahrtausende langen Entstehungsgeschichte und Entwicklung!
Erst mit der Urbarmachung und Bewirtschaftung durch den Menschen ist diese reich gegliederte Landschaft entstanden. Neue Lebensräume wurden geschaffen, viele Tiere und Pflanzen wanderten ein und wurden heimisch.

Eng verzahnt und vielgestaltig aufgebaut wechseln sich Wälder, Wiesen, Weiden, Äcker, Heiden, Magerrasen, naturnahe Bachläufe, Feuchtwiesen, Sümpfe, Kleingewässer, Steinbrüche und Siedlungsbereiche ab.

Welche Besonderheiten und Schätze unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt birgt, wie vielfältig Fauna und Flora der Eifel sind, wie man Lebensräume schaffen und schützen kann und was jeder Einzelne für den Erhalt der Artenvielfalt tun kann, erfährt man in den Einrichtungen und Angeboten des Naturzentrums.

Folgende Angebote aus dieser Themenwelt hält das Naturzentrum Sie bereit:

Hauptgebäude (Urftstraße 2-4):
  • Ausstellung: Wasserlebensräume. Fließ- und Stillgewässer, Kalksumpf, Feuchtwiese und Quellgebiete werden als die vom Wasser geprägten Lebensräume des Deutsch-Belgischen Naturparks Hohes Venn-Eifel mit ihren typischen Tieren und Pflanzen dargestellt.
  • Ausstellung: Wald & Holz. Vor dem Panorama eines Buchenwaldes lernen Besucher typische Waldbewohner kennen. Steigen Sie hinein in die Welt der Bodenlebewesen und lernen Sie eine seltene Schönheit, den Waldteufel, kennen.
  • Ausstellung: Wiesen & Weiden. Hier lässt sich eine Besonderheit der Eifel entdecken: die Kalkmagerrasen, auf denen seltene Orchideen und Enziane wachsen und sich eine große Vielfalt farbenprächtiger Falter tummelt. Über das Leben der Honigbiene und die Imkerei wird nicht nur informiert: von Mai bis September ist das emsige Treiben eines Bienenstaates live zu beobachten.

Museumsshop mit naturkundlicher Fachliteratur zu Fauna und Flora und verschiedenen Lebensräumen, Lupen, Kescher....

Nettersheim Tour 3: Natur pur. Routenvorschlag für Wanderer und Radwanderer zu naturkundlich besonders interessanten Lebensräumen.

Schmetterlingspfad: Im Schmetterlingsschutzgebiet Urfttal wurde 2004 ein Schmetterlingspfad installiert, der auf die Besonderheiten und die Schutzwürdigkeit der Schmetterlingsfauna des Urfttals hinweist.

Erlebnispfad: Ca. 6 km langer Rundweg mit 20 Erlebnisstationen im Naturerlebnisgebiet Nettersheim.

Veranstaltungsangebote des Naturzentrums Eifel: Seminare, Exkursionen, Erlebnistage, Pauschalangebote. 

Veranstaltungstipps: Dem Imker über die Schulter schauen. Heimische Tiere neu kennen lernen. Alles über Obstbaumpflege. Erlebnistag "Kräutergeheimnisse"