Medusen und Matronen, Kuhschelle, Enzian und Klappertopf

Und kennen Sie schon den Waldteufel?

Publikums-Liebling

Der Löwenzahn-Erlebnispfad mit seinen neuen Stationen ist perfekt für einen spannenden Familienausflug in die Eifel!mehr

Neuer Münzprägeautomat

Für Sammler von elongated coins (sog. Quetschmünzen) und Souvenirjäger! Ein schönes Mitbringsel aus der Eifelgemeinde NettersheimHow to get sildenafil no prescription

"Feste feiern" im Naturzentrum Eifel

Feiern in der Taverne und andere Festivitäten/Ortemehr

Veranstaltungen

„Tag des offenen Denkmals“ in der Eifelgemeinde NettersheimThema: Kulturgeschichte und Archäologie

„Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“

„Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“

Unter diesem Motto findet am Sonntag, 08. September 2019, der 27. Tag des offenen Denkmals statt. Bundesweit koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz diesen Aktionstag, um das baukulturelle Erbe Deutschlands erlebbar und erfahrbar zu machen.

In diesem Jahr geht es um Umbrüche mit tradierten Vorstellungsweisen, Techniken und Umsetzungen von der Antike bis zur Moderne. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses soll der Blick auf alle revolutionären Ideen und technischen Fortschritte der letzten Jahrhunderte gerichtet werden, seien sie architektonisch oder künstlerisch.

Im Gemeindegebiet nehmen zwei Bauwerke am Aktionstag teil und sind für Besucher, Gäste, Freunde und Interessierte geöffnet. Ein Besuch ist kostenlos.

Literaturhaus Nettersheim

Das Literaturhaus der Gemeinde mit der Gemeindebücherei spiegelt einen solchen Umbruch wider. Als typische Eifeler Fachwerk-Winkelhofanlage im 18. Jahrhundert errichtet, durchlief das Gebäude im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Nutzungen. Heute ist von der ehemaligen Anlage das denkmalgeschützte Wohnhaus erhalten, welches durch die Gemeinde in den vergangenen Jahren aufwendig und so authentisch wie möglich restauriert wurde. Besonderheiten wie Eichendielen oder Kölner Decken konnten erhalten werden und sorgen für eine warme, heimelige Atmosphäre. Der ehemalige Stall wurde abgetragen, an seiner Stelle befindet sich das Literaturhaus sowie die Gemeindebücherei mit ihren über 14.000 Medieneinheiten.

Am „Tag des offenen Denkmals“ wird das Fachwerkhaus erstmalig für Interessierte BürgerInnen und BesucherInnen geöffnet und lädt zum Eintauchen in die Vergangenheit ein. Ein erlebnisreiches Programm rundet die Veranstaltung in Nettersheim ab.

Galerie und Gästehaus „Casa Inspira“ Tondorf

In Tondorf an der Mechernicher Straße 14 öffnet die denkmalgeschützte, zu Seminarhaus und Galerie umgebaute „Casa Inspira“ ihre Tore für alle Interessierten. Bereits am Samstag, 07. September, eröffnet Ira Musnadi-Weskamp in ihren Galerieräumen die Ausstellung „Elements“ mit Arbeiten der Foto-Künstlerin Agnieszka Maria Zieba und dem indonesischen Maler Antonius Kho. Zur Vernissage von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr ergeht eine herzliche Einladung; die Einführung erfolgt durch Kirsten Müller-Frank.

Am „Tag des offenen Denkmals“, Sonntag 08. November, ist das aus dem 18. Jahrhundert stammende Wohnhaus von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Das für die Planung der Restaurierung des ehemaligen Vierkanthofes verantwortliche Kölner Architektenpaar Marianne und Reiner Goetsch wird am Sonntag anwesend sein. Zwischen 15.00 und 17.00 Uhr wird Frau Musnadi-Weskamp persönlich durch das Gästehaus führen. Dies ist vor allem auch für die Menschen interessant, die eine attraktive Location für Seminare, Workshops, Familienfeiern oder Gruppenaufenthalte suchen.

Die Ausstellung kann noch bis zum 14.12.2019 an den Wochenenden nach Terminabsprache, Telefon 0151/14955506, besucht werden.

Termin:
So., 08.09.2019
Ort:
Nettersheim
Uhrzeit:
14:00 - 18:00 Uhr
Kosten:
frei
Anmeldung:
Keine Anmeldung notwendig
Treffpunkt:
Nettersheim, Naturzentrum Eifel