Medusen und Matronen, Kuhschelle, Enzian und Klappertopf

Und kennen Sie schon den Waldteufel?

Publikums-Liebling

Der Löwenzahn-Erlebnispfad mit seinen neuen Stationen ist perfekt für einen spannenden Familienausflug in die Eifel!mehr

Neuer Münzprägeautomat

Für Sammler von elongated coins (sog. Quetschmünzen) und Souvenirjäger! Ein schönes Mitbringsel aus der Eifelgemeinde Nettersheimmehr

"Feste feiern" im Naturzentrum Eifel

Feiern in der Taverne und andere Festivitäten/Ortemehr

Veranstaltungen

Räucherwerk aus heimischen Kräutern, Harzen, Samen, WurzelnThema: Ernährung – Gesundheit - Wohlbefinden

Räucherwerk-Nachmittag, verschiedene Methoden der Räucherungen werden ausprobiert

Uns sind die Räucherwaren aus Indien und fernöstlichen Ländern bekannt, nämlich als Räucherstäbchen oder Kegel, so wie natürlich die Weihrauchräucherungen in der Kirche. Aber auch bei uns gab es immer schon die Traditionen zu verschiedenen Anlässen bestimmte Pflanzen und Pflanzenteile zu verräuchern. Denke wir nur mal an die Wetterräucherungen unserer Vorfahren, die Ahnenräucherungen zu Allerheiligen und Allerseelen oder an die Reinigungsräucherungen während der Raunächte. An diesem Räucherwerk-Nachmittag widmen wir uns unseren heimischen Räucherpflanzen und probieren verschiedene Methoden der Räucherungen aus. Außerdem wird gezeigt, wie und womit verräuchert wird und es wird berichtet, welche therapeutischen Wirkungen diese auf uns haben.

Termin:
So., 17.02.2019
Ort:
Nettersheim
Uhrzeit:
14:00 - 16:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Niseema Dorothea Broos, Kräuterpädagogin und Volksheilkundlerin
Anmeldefrist:
15.02.2019
Kosten:
14,- Euro
Anmeldung:
Naturzentrum Eifel, Tel. 02486 / 1246 oder per Anmeldeformular hier
Treffpunkt:
Nettersheim, Naturzentrum Eifel
Plätze frei:
noch Plätze frei
Zur Anmeldung