Medusen und Matronen, Kuhschelle, Enzian und Klappertopf

Und kennen Sie schon den Waldteufel?

Publikums-Liebling

Der Löwenzahn-Erlebnispfad mit seinen neuen Stationen ist perfekt für einen spannenden Familienausflug in die Eifel!mehr

Neuer Münzprägeautomat

Für Sammler von elongated coins (sog. Quetschmünzen) und Souvenirjäger! Ein schönes Mitbringsel aus der Eifelgemeinde Nettersheimmehr

"Feste feiern" im Naturzentrum Eifel

Feiern in der Taverne und andere Festivitäten/Ortemehr

Plugin Text/Bild

Archäologie entdecken

DSC_0404.JPG

Matronenheiligtum Görresburg

Hier klicken zur Vergrößerung

Neandertaler - Römer - Franken: alle hinterließen ihre Spuren in der Eifel!

Besonders den Spuren der Römer und Franken kann man in Nettersheim folgen: was haben sie hinterlassen, wie haben sie gelebt, wie sah die Eifel damals aus?

Die hohe Dichte an Denkmälern und archäologischen Funden lässt die Vergangengeit lebendig werden, sei es auf eigene Faust oder mit fachkundiger Begleitung. Besonders viele Spuren haben die Römer in Nettersheim hinterlassen: eine Siedlung mit Matronenheiligtum und Befestigungsanlage, Aufschlüsse der Römerstraße, einen Gutshof und den "Grünen Pütz", den Beginn der Eifelwasserleitung, die das antike Köln mit frischem Quellwasser versorgte.

Das Schöne ist: die meisten Denkmäler sind sehr gut fußläufig vom Naturzentrum Eifel aus zu erreichen.

DSC_0435.JPG

Kleinkastell an der Urft

Hier klicken zur Vergrößerung

Dies gibt es zu entdecken:

  • Archäologischer Landschaftspark:
    Die 2009 entdeckte römische Siedlung (vicus) und das spätantike Kastell sowie Abschnitte der Römerstraße Köln-Trier wurden durch Archäologen der Universität Köln in Kooperation mit dem LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland erforscht und in Teilen ausgegraben. Der römische Vicus ist im Archäologischen Landschaftspark in der wunderschönen Eifellandschaft erlebbar. Ein Rundweg (4 km) mit mehreren Stationen, Rastpunkten und Infotafeln laden zum Erkunden ein.
  • Archäologische Ausstellung (im Hauptgebäude, Urftstr. 2-4): Exponate und anschauliche Modelle von der Steinzeit bis zum frühen Mittelalter. Nachbau einer römischen Handmühle zum Ausprobieren, römische Spiele, Kleidung, Liegebetten und Ratespiel. Ein Frankengrab und Grabbeigaben werfen ein Licht auf das Leben und die Bestattungssitten der Franken im frühen Mittelalter. Die aktuellen Ergebisse der laufenden archäologischen Untersuchungen zum römischen vicus, den Befestigungsanlagen und der Römerstraße werden in der Ausstellung präsentiert.

Roemerstrassen-Infozentrum_Nettersheim.JPG

Römerstraßen-Infozentrum

Hier klicken zur Vergrößerung

Römerstraßen-Infozentrum: Ein interaktives Medienmodul samt Karte im Erdgeschoss des Naturzentrums sowie ein neues Ausstellungselement zum Thema Rohstoffe der Nordeifel in der Archäologischen Ausstellung informieren über den Erlebnisraum Römerstraße.
"Forschen wie die Archäologen"

"Forschen wie die Archäologen"

Hier klicken zur Vergrößerung


DSC_0015_01.JPG

Grabungscamp im römischen vicus

Hier klicken zur Vergrößerung


  • Nettersheim Tour 2: Archäologie entdecken. Routenvorschlag für Wanderer und Radwanderer zu archäologisch interessanten Punkten und Bodendenkmälern.

  • Römerkanal-Wanderweg Nettersheim-Köln: Der 116 km lange und im Jahr 2012 komplett neu ausgestattete Wanderweg bietet an 53 Stationen Einblicke in das beeindruckende technische Meisterwerk der Römer, das in Nettersheim seinen Ausgang nimmt.
  • Museumsshop mit archäologischer Fachliteratur, Nachbildungen...

  • Grabungscamp im römischen Vicus von Nettersheim. Sie interessieren sich für Archäologie und wollten schon immer aktiv an einer Ausgrabung teilnehmen? Für interessierte Laien gibt es seit 2010 ein ganz besonderes Angebot innerhalb der Grabungskampagne im Sommer: Graben wie die Archäologen unter fachkundiger Anleitung (Archäologisches Institut der Universität zu Köln)

Besondere Veranstaltungstipps:

Forschertage an jedem 1. Sonntag im Monat (April - September), 11 bis 14 Uhr