Medusen und Matronen, Kuhschelle, Enzian und Klappertopf

Und kennen Sie schon den Waldteufel?

Publikums-Liebling

Der Löwenzahn-Erlebnispfad mit seinen neuen Stationen ist perfekt für einen spannenden Familienausflug in die Eifel!mehr

Neuer Münzprägeautomat

Für Sammler von elongated coins (sog. Quetschmünzen) und Souvenirjäger! Ein schönes Mitbringsel aus der Eifelgemeinde Nettersheimmehr

"Feste feiern" im Naturzentrum Eifel

Feiern in der Taverne und andere Festivitäten/Ortemehr

Veranstaltungen

Archäologietour Nordeifel 2016Thema: Kulturgeschichte und Archäologie

2. Oktober 2016 von 10-18 Uhr

Archäologietour Nordeifel 2016 in Nettersheim:

Fossilienacker, Steinbruch und Kalköfen „Kaninhecke“

Der Landschaftsverband Rheinland und die beteiligten Städte und Gemeinden aus dem Kreis Euskirchen laden am 2. Oktober 2016 zum 10ten mal zur Archäologietour Nordeifel ein.

Fachleute führen und informieren zwischen 10:00 und 18:00 an insgesamt sechs ausgewählten Fundstellen und Denkmälern aus der ArchäoRegion Nordeifel.

In Nettersheim stehen in diesem Jahr der Fossilienacker, der Steinbruch und die Kalköfen in der „Kaninhecke“ im Fokus. Die Station kombiniert Paläontologie und Archäologie rund um das Thema Kalk.

Der in der „Kaninhecke“ anstehende Kalkstein entstand in der Devonzeit vor 365 Mio. Jahren aus einem Korallenriff. Der Stein besteht daher zu einem großen Teil aus Korallen und Stromatoporen. Auf dem Fossilienacker erläutern Geologen die Fossilien und führen durch den Steinbruch. Wer möchte, kann sich selbst auf die Suche nach fossilen Korallen machen und vor Ort Fossilien präparieren. Unterhalb des Steinbruchs stehen die restaurierten Öfen des Kalkwerks Preußler, die von einem Archäologen erläutert werden. Hier wurde ab der Mitte des 19. Jh. in zwei Trichteröfen Kalk aus dem im Steinbruch abgebauten und zerkleinerten Material gebrannt.

Der Nettersheimer Bioladen naturale sorgt auf dem Fossilienacker für das leibliche Wohl der Besucher, die Taverne in den Werkhäusern des Kalkwerks Preußler ist ebenfalls geöffnet.

Man kann die Ziele individuell anfahren, es besteht aber auch die Möglichkeit der Teilnahme an ganztägigen Busexkursionen. Reiseleiter in den Bussen sind erfahrende Mitglieder des Eifelvereins; die Teilnahme kostet 17 Euro. In einem Bus fährt für Gehörlose eine Dolmetscherin der Gebärdensprache mit. Anmeldung telefonisch oder per E-Mail bis 28. September 2016 bei: Tourist-Information Oberes Kylltal, Burgberg 22, 54589 Stadtkyll, Tel. 06597 2878 oder info@obereskylltal.info.

Weitere Informationen: www.archaeologietour-nordeifel.lvr.de

Fossilienacker, Steinbruch und Kalköfen „Kaninhecke“ sind vom Bahnhof Nettersheim aus fußläufig zu erreichen. Mit dem PKW anreisende Besucher werden gebeten, ihr Fahrzeug am Bahnhof abzustellen.

Hier alle Stationen der diesjährigen Archäologietour:

• Nettersheim: Fossilienacker, Steinbruch und Kalköfen „Kaninhecke“
• Mechernich-Weyer: römische Matronen im Altar von St. Cyriakus
• Dahlem-Kronenburg: Burgort im Oberen Kylltal
• Zülpich-Bürvenich: Forschungen an der Pfarrkirche St. Stephani Auffindung
• Kall-Golbach: Pingen als Relikte des Eisenerzbergbaus
• Hellenthal-Blumenthal: Zeugnis der jüdischen Vergangenheit

An allen Stationen stehen Mitmachangebote für Groß und Klein auf dem Programm, für das leibliche Wohl sorgen örtliche Vereine mit einem bunten Angebot. Eine Anmeldung für den Besuch ist nicht erforderlich, überall ist der Eintritt frei!

Termin:
So., 02.10.2016
Ort:
Nettersheim Fossilienacker, Kalkbrennöfen, Steinbruch
Uhrzeit:
10:00 - 18:00 Uhr
Ansprechpartner/in:
Sonja Dittebrandt Tel. 02486/78-92
Plätze frei:
Veranstaltung hat bereits stattgefunden
Gays PornFemale dominationShemale Porn