Medusen und Matronen, Kuhschelle, Enzian und Klappertopf

Und kennen Sie schon den Waldteufel?

Publikums-Liebling

Der Löwenzahn-Erlebnispfad mit seinen neuen Stationen ist perfekt für einen spannenden Familienausflug in die Eifel!mehr

Neuer Münzprägeautomat

Für Sammler von elongated coins (sog. Quetschmünzen) und Souvenirjäger! Ein schönes Mitbringsel aus der Eifelgemeinde Nettersheimmehr

"Feste feiern" im Naturzentrum Eifel

Feiern in der Taverne und andere Festivitäten/Ortemehr

Contentbereich

Naturzentrum Eifel

Natur und Geschichte erleben

Natur und Geschichte erleben

Hier klicken zur Vergrößerung

Das Naturzentrum Eifel in Nettersheim ist ein überregionales Zentrum für Umweltbildung mit Ausstellungen zu Natur und Geschichte. Seit 1989 bringt es  mit seinen Ausstellungen und Veranstaltungen Menschen die Natur- und Geschichtsschätze der Eifel nahe.

Die aufgegriffenen Themen orientieren sich hierbei an der erdgeschichtlichen, historischen und ökologischen Vielfalt der Natur- und Kulturlandschaft Eifel.

Die zentrale Aufgabe des Naturzentrums Eifel ist die Umweltbildungsarbeit und findet einen Schwerpunkt in der außerschulischen Umweltpädagogik und Erwachsenenbildung. Das pädagogische Konzept des "Begreifens durch Erleben" bietet Schülern, interessierten Laien und Fachleuten sowohl erlebnisorientierte als auch fachlich fundierte Veranstaltungen.

Unsere musealen Einrichtungen

Ausstellungen im Hauptgebäude (Urftstr. 2-4)

  • Korallenriffaquarium
  • Neandertaler - Römer - Franken
  • Wasserlebensräume
  • Wald & Holz
  • Energie & Klima
  • Wiesen und Weiden
  • Leben auf dem Land (Scheune)

Artenreicher traditioneller Bauerngarten (hinter dem Hauptgebäude)

  • Gemüsebeete
  • Gewürz-, Heil-, Zier-  und Färberpflanzen
  • Loki-Schmidt-Beet (angelegt 2009)
  • Kachelmann-Wetterstation

Römischer Garten (neben dem Bauerngarten)

  • Nutzpflanzen, Heil- und Gewürzkräuter, die schon zur Römerzeit in der Eifel angebaut wurden

Haus der Fossilien ("Alte Schmiede", Bahnhofstraße 50)

  • verschiedene fossilienkundliche Ausstellungen
  • Fossilienwerkstatt
  • Ausstellung "400 Millionen Jahre Wald"
  • Fränkisches Steinplattengrab

Werkhäuser und Kalkbrennöfen als Überreste der historischen Kalkbrennerei (Kaninhecke)

  • Historische Getreidemühle
  • Taverne (geöffnet sonn- und feiertags)
  • Restaurierte Kalkbrennöfen (19. Jh.)

Ebenfalls im Naturzentrum befinden sich:

  • Tourist-Information
  • Römerstraßen-Infozentrum
  • Nationalpark-Infopunkt
  • Labor- und Seminarräume
  • Korksammelstelle
  • CD-Sammelstelle

Eintritt

Ausstellungen im Hauptgebäude (Obergeschoss) inkl. Haus der Fossilien:
Erwachsene
2,00 €
Kinder 1,00 €
Familien 4,00 €

Der Eintritt in das Erdgeschoss des Naturzentrums Eifel mit Tourist-Info, Museumsshop, Cafeteria, Römerstraßen-Infozentrum, Korallenriffaquarium, Seminar- und Veranstaltungsräumen, Sanitäranlagen und Wickelraum ist frei.